Futterberatung für Hunde 

 

Auch Ihr Tier ist, was es isst ...

 

Als Tierheilpraktikerin empfehle ich Ihnen nur Futter, welches auch zu Ihrem Haustier passt.

Die Ernährung Ihres Hundes muss eine optimale Mischung aus Proteinen, natürlichen Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Spurenelementen enthalten. Genau wie für den Menschen ist auch für unsere Haustiere eine möglichst natürliche Ernährung einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einem langen und gesunden Leben voller Energie und Leistungsfähigkeit.

Grundsätzlich gehört der Hund zu den Fleisch- bzw. Beutetierfressern (Karnivoren) und stammt vom Wolf ab. Da gibt es selbst unter Experten kaum Meinungsverschiedenheiten. Wenn man sich dann mal die Mühe macht und die Zusammensetzung eines Hundefutters genauer unter die Lupe nimmt, wird man feststellen, dass dort in 95% der Fälle an erster Stelle Mais, Getreide oder Weizen steht.

Nach dem Futtermittelgesetz ist auch bei Hundefutter der Hersteller dazu verpflichtet die Komponenten, die am stärksten im Produkt vertreten sind, an erster Stelle aufzuführen. Wenn es aus artgerechter Sicht ganz schlimm kommt, stehen auch an den ersten beiden Stellen Getreidesorten, dann folgt mit Glück ein Fleischmehl und dann kommt häufig noch mal ein Getreide oder so etwas wie hydrolosiertes Pflanzenprotein, Pflanzenproteinisolat oder Lignocellulose (was nichts anderes ist als Holzcellulose). Die Frage ist hier angebracht, was eine solche große Menge an Getreide und Pflanzeneiweiß in einem Futter für einen Fleischfresser macht. Denn schließlich geht es hier nicht um die Ernährung einer Kuh oder eines Pferdes.

Habe Ich Ihr Interesse geweckt, registrieren Sie sich bitte auf meiner Seite, dann komme Ich auf Sie zu, um mit Ihnen das passende Futter für Ihr Haustier zu finden.

Anfrage zur Futterberatung
Wir suchen dich!
arrow&v
arrow&v
arrow&v

Die Beratung kostet 14,90€. Die Bezahlmethode ist Paypal. Der Link wird Ihnen In dem Formular mitgeteilt. Zu der Beratung erhalten Sie auch noch die Passende Futterprobe, um zu testen, ob Ihr Hund das Futter auch sicher verträgt.

2S8A9537.jpg